Die EGON ERNST WERTHER SCHULE wurde im Jahre 2017 vom gleichnamigen Generalsekretär des Vereines GREEN HELP Organisation gegründet.

Der Verein ist auch der Träger der Schule, die sich ausschließlich mit der Ausbildung zum / zur AlltagsbetreuerIn und HeimhelferIn mit Schwerpunkt UBV - Unterstützende Basisversorgung, befasst.

Da die Pflege und speziell die 24 Stunden Pflege Zuhause, einer der am rasch wachsenden Märkte ist, sind gut ausgebildete Leute, die in der Pflege arbeiten wollen, sehr gesucht.

Damit ist nach der Ausbildung auch ein Job garantiert!

 

Zur Schule selbst ist noch zu sagen, dass 6 Lehrkräfte den Unterricht leiten.

 

Die Lehrerinnen sind ausschliesslich im Pflegebereich tätig, jede hat ihr spezielles Fach, welches sie auch perfekt und in leicht verständlicher Form an die Auszubildenden weitergibt.

 

Die Schule selbst ist modernst eingerichtet, die Lehrsäle sind für maximal 40 Schüler ausgerichtet, sodass bei maximal 6 Lehrgängen pro Jahr auch eine große Schüleranzahl nach Abschluss in den Arbeitsmarkt integriert werden kann.

 

Die Auszubildenden kommen aus aller Herren Ländern, sind zum Großteil Asylberechtigte, aber auch osteuropäische BetreuerInnen, die bereits in Österreich im 24 Stunden Pflegebereich tätig sind, werden von uns ausgebildet, da nach zukünftiger Gesetzeslage nur mehr österreichische Zeugnisse und Zertifikate anerkannt werden, wenn jemand im Pflegebereich arbeiten möchte.

Selbstverständlich sind auch österreichische Schüler in diesem bunten Mix dabei, da speziell in der Seniorenpflege der Beruf des "Alltagsbegleiters" eine große Zukunft hat.

 

Anmeldungen für die Kurse sind entweder unter der Telefonnummer

0664 234 52 84 vorzunehmen,  oder unter der E-Mail Adresse:

e(dot)werther(dot)vereinaktivcare(at)gmail(dot)com 

 

Abschliessend ist noch anzumerken, dass die Kurse vom AMS Österreich unterstützt und gefördert werden, ist also auch für Langzeitarbeitslose egal welchen Alters ein Wiedereinstieg ins Arbeitsleben garantiert!

 

Ihr Egon Ernst Werther

Generalsekretär